EVENTS - DIE VERANSTALTUNGEN IM GREIF

Owerstolz

DAS Film- und Musikereignis des Jahres: Videopremiere zum Song "Günther" mit Ralf Richter in der Hauptrolle und das dazugehörige OWERSTOLZ-Konzert am Samstag, 04. August 2018, in der GREIF-Music-Hall.


Als An- und Aufheizer konnten "Meals On Wheels" gewonnen werden!

 

Im Klartext: Wirklich großes Kino und jede Menge Musik auf die Lauscher - und das für schlappe 5€ im Vorverkauf (oder läppische 7€ an der Abendkasse)!

04.08.2018
20:00
€5,00

Def Americans

50th Anniversary of „At Folsom Prison“

 

Ein Anniversary-Konzert der ganz besonderen Art erwartet die Besucher unserer „Music-Hall“ am Samstag, 08. September 2018:


Zum 50. Jahrestag des Erscheinen des legendären Johnny-Cash-Albums „At Folsom Prison“ konnte eine der erfolgreichsten Cash-Tribute-Band Europas verpflichtet werden: DEF AMERICANS.

 

"Johnny Cash at Folsom Prison (1968)" ist eins der meist gerühmten Live-Alben der Musikgeschichte. Während die Hippie-Bewegung ihren Höhepunkt erlebte, brachte Cash diese harte und raue Aufnahme seines Auftritts im Folsom-Gefängnis raus.


Nach den legendären Worten “Hello, I’m Johnny Cash”, war der Empfang ohrenbetäubend. Cash arbeitete sich nach seinem Paradesong Folsom Prison Blues durch ein aufpeitschendes,
melancholisches, provozierendes und rebellisches Set.


50 Jahre später bringen DEF AMERICANS das legendäre Gefängniskonzert vom "Man In Black" auf die Bühne der GREIF Music-Hall.

DEF AMERICANS sind ein musikalischer Tribut an den „Man in Black“, Johnny Cash, und benannt nach Johnnys letztem Plattenlabel „Def Jam Records/American Recordings“. Die Band ist bekannt dafür, die Songs von Johnny Cash genau so zu liefern, wie sie gedacht und komponiert waren - mit dem gleichen „Boom-Chicka-Boom-Sound“, der so gut mit Johnnys Stimme harmoniert und sofort in der ganzen Welt erkannt wird, bevor Johnny anfängt zu singen.
Sänger Elcos Stimme kommt in die Nähe von Johnnys Bariton – und ein besonderes Highlight der Show ist die charmante Kim in der Rolle der June Carter Cash, die mit ihrer bezaubernden Stimme für einige der besten Johnny & June-Duette sorgt.


Leider sind sowohl Johnny als auch June vor einigen Jahren von uns gegangen, aber DEF AMERICANS treten ihr einzigartiges Erbe an und setzen es fort.

 

Die Show im GREIF beginnt um 21:00 Uhr – Einlass ist bereits um 20:00.

08.09.2018
20:00
€14,00

Jas Josland

Eine musikalische Weltreisende bringt ihre Band mit!

 

Wenn JAS JOSLAND am Samstag, 29. September auftritt, bereichert sie die GREIF-Weltkarte der internationalen Künstler um ein weiteres Mosaksteinchen... denn JAS JOSLAND führt ein äußerst interessantes Leben!

 

Ursprünglich stammt sie aus Christchurch, Neuseeland... inzwischen lebt sie quasi weltweit, oft in Hongkong und anderen Orten in Asien.


Sie hat ihren Traumberuf aufgegeben, auf Superyachten zu arbeiten, um seit ein paar Jahren als Vollzeitmusikerin zu leben – und sich somit ihren nächsten Traum zu erfüllen. Sie schreibt nicht nur großartige Rockmelodien, sie hat auch die passende Stimme, um diesen Songs Gehör zu verschaffen.

 

Nach 2 Tourneen als Solo-Act quer durch Europa ist es nun an der Zeit, auch ihre Mädchen nach Europa zu holen: Ihre Band nämlich. Mit ihrer kompletten Rockgruppe ist die Musik von JAS JOSLAND noch kraftvoller, intensiver – einfach noch mehr Jas!

 

Poppy Rocksongs, rockige Popsongs, tränende Balladen und Ska … Das ist JAS JOSLAND!

 

Das Konzert im GREIF beginnt um 21:00 Uhr, Einlass ist bereits um 20:00 Uhr.

29.09.2018
20:00
€8,00

Patricia Vonne

PATRICIA VONNE gehört heute zu den schillerndsten und beliebtesten Figuren der texanischen Musikhochburg Austin und „hat jeden indigenen musikalischen Stil, den es dort zu hören gibt, in sich aufgesogen”, schrieb die Houston Press.


Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kultregisseurs Robert Rodriguez (u.a. „From Dusk till Dawn“, „Desperado“) kreiert ein verführerisches, wüstendurchtränktes Gebräu aus kernigem Südstaaten Roots Rock, gepaart mit einer Prise Country und den feurigen Klängen ihres mexikanischen Erbes, wie auf ihrer neuen CD “Rattle My Cage” eindrucksvoll zu hören ist. Ihre Stimme ist stark, sinnlich, geschmeidig wie ihre Bewegungen und ihre Bühnenpräsenz. Und wenn‘s der Song hergibt, greift die grazile Sängerin auch noch zu den Castagnetten.

 

PATRICIA VONNE pendelt seit Jahren zwischen Musik und Film. So spielte sie nicht nur Nebenrollen in den Filmen ihres Bruders u.a. in „Desperado“, „Spy Kids“, „Machete Kills“ oder als Zorro Girl in „Sin City“, sondern schrieb auch Filmmusik wie “Traeme paz” für „Once Upon a Time in Mexico“ mit Johnny Depp und Salma Hayek oder “Mudpies & Gasoline” für „Hellride“ von Quentin Tarantino. Bei den Dreharbeiten zu „Desperado“ lernte PATRICIA VONNE Tito & Tarantula kennen, die durch ihren Auftritt als Musiker und Darsteller in dem Film „From Dusk Till Dawn“ weltweit bekannt wurden. Die junge Vonne wird als Bandmitglied engagiert für Titos erste große Europa Tournee. Davon inspiriert produzierte sie ihr Debut Album und legte damit den Grundstein für ihre Karriere.
Durch Jimmy Vaughan, Gründungsmitglied der Fabulous Thunderbirds, lernte die “Rebel Bride” aus San Antonio The Boss Hoss kennen. Heraus kam der gemeinsame Song “Still Crazy About Elvis” und ein Gastspiel im Video Clip “Don’t Gimme That”. Desweiteren eröffnete das Energiebündel Vonne für bekannte Künstler wie Los Lobos, Buddy Guy oder Johnny Lang.

 

PATRICIA VONNE ist zweifelsohne ein ebenso schillernder Charakter wie die Figuren, die die Filme ihres Bruders bevölkern. Sie setzt sich beeindruckend in Szene und kennt dabei keinerlei Hemmungen, sei es nun mit grandios inszenierten Rock'n'Roll Posen oder dem virtuosen Hantieren mit Castagnetten.

Das Konzert im GREIF beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist bereits ab 19:00 Uhr. 

07.10.2018
19:00
€15,00

Pub Connection

Die Halloweenparty Rock-Party im GREIF.

 

Mit den Lokalmatdoren PUB CONNECTION live on stage.

31.10.2018
20:00
€10,00

Al Holliday

In wenigen Jahren haben Al Holliday & The East Side Rhythm Band ihren Ruf als unvergleichliche, schlagkräftige Soul- und-R- & -B-Naturgewalt von Weltklasse aufgebaut.

 

Menschen von überall her sind mehr als nur aufmerksam auf sie geworden, denn diese junge Crew hat ihre glühend heißen, rohen Auftritte auf Bühnen in ihrer Heimatstadt St. Louis, quer durch das Land und darüber hinaus gebracht.


Die unverwechselbare Soul-Musik der Band ist ein wenig "New York City" und noch viel mehr "Mississippi River".
Ihr Sound verbindet das lockere, funky Gefühl von R & B aus New Orleans mit der viszeralen Kraft und Intensität von East St. Louis´ eigenen Ike & Tina Turner - und sie zeigen es mit wirklich inspirierenden eigenen Songs durch einen unabstreitbaren geborenen Sänger, Al Holliday.

 

Einlass ist um 20.00 Uhr, Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr.

17.11.2018
20:00
€14,00

 

IT’S A ROCK’N’ROLL THING.

If we have to explain, you wouldn’t understand.